Diagnostik für akute Transplantatabstoßung

Kurzbeschreibung:
Mit diesem neuen in-vitro Verfahren ist mit hoher Sensitivität und Spezifität erkennbar, ob eine akute Transplantatabstoßung vorliegt. Das Verfahren basiert im Kern auf dem direkten Nachweis von reaktiven Sauerstoff- (ROS) und Stickstoffspezies (RNS) in einer biologischen Probe z.B. einer Körperflüssigkeit oder einer Gewebeprobe des betreffenden Transplantats.

PDF-Dokument

Kontakt:
TransMIT GmbH
Kerkrader Str. 3
35394 Gießen
Telefon: +49 (6 41) 9 43 64 - 0
E-Mail: patente@transmit.de

Weiterempfehlen