Thermisch isolierter Mikro-CT-Probenhalter



Analyse biologischer Proben, Hohlzylinder als Isolationskörper, Röntgenstrahlendurchlässigkeit, Konservierungserhaltung

Kurzbeschreibung:
Für die Analyse von biologischen Proben werden diese häufig sequentiell untersucht. Damit dies geschehen kann, ist eine ausreichende Konservierung der Proben jedoch unerlässliche Grundvoraussetzung. Nachteilig ist, dass sich bislang aufgrund mangelnder thermischer Isolation die Probentemperatur der Umgebungstemperatur im Gerät angleicht. Dadurch taut die zu untersuchende Probe auf, was nachteilige Effekte auf die Qualität der nachgeschalteten Untersuchungsmethoden hat. Die Innovation löst dieses Problem durch die Verwendung eines Hohlzylinders aus thermisch isolierendem, röntgenstrahlen-durchlässigem Material als Isolationskörper.

PDF-Dokument

Kontakt:
Niklas Günther
TransMIT GmbH
Kerkrader Str. 3
35394 Gießen
Telefon: +49 (641) 943 64 53
niklas.guenther@transmit.de

Weiterempfehlen