TransMIT-Projektbereich für Lungenerkrankungen und Komorbiditäten

c/o Philipps-Universität Marburg
Innere Medizin - Pneumologie
Baldingerstrasse
35033 Marburg
+49 (6421) 58 661 40
+49 (6421) 58 661 49
Der Projektbereich bietet Analysen zum Verlauf von chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) im Zusammenhang mit Komorbiditäten an. Ziel ist es, diese Daten mit anderen interventionellen Studien zu vergleichen.
Leistungsspektrum
  • Datenerfassung, -aufbereitung und -analyse aus Kohortenstudien zu chronischen Lungenerkrankungen mit Langzeitnachverfolgung (z.B. COSYCONET, „COPD and systemic consequences/comorbidities“)
  • Erfassung von Zusammenhängen zwischen Lungenfunktion und Komorbiditäten, bspw. Lungen-Herz-Interaktionen
  • Vergleich solcher Beziehungen mit denjenigen aus interventionellen Studien, bspw. zur Untersuchung von Auswirkungen einer medikamentösen Behandlung chronischer Lungenerkrankungen (COPD) auf das Herz
  • Wissenschaftliche Datenanalyse als Grundlage für weitere wissenschaftliche und klinische Anwendungen
  • Analyse der Wirkungen von Pharmaka zur Behandlung chronischer Lungenerkrankungen einschließlich der Wirkungen auf andere Organe
Zielgruppen
  •  Pharmaunternehmen
  •  Weitere Einrichtungen des Gesundheitssektors
Leitung

Prof. Dr. Peter Alter

c/o Philipps-Universität Marburg
Innere Medizin - Pneumologie
Baldingerstrassse
35033 Marburg
+49 (6421) 58 661 40
+49 (6421) 58 661 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!