TransMIT-Zentrum für funktionalisierte Nanodiamanten

c/o Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Organische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 17
35392 Gießen
+49 (6 41) 99 - 3 43 00
+49 (6 41) 99 - 3 43 09
Leistungsspektrum
  • Darstellung funktionalisierter Diamantoide (Nanodiamanten im Größenbereich von 1-10 nm): Alkohole, Thiole, Halogene, Carbonyle, Amine, Aminosäuren u.a.
  • Nanodiamant-Polymerbausteine (Vinylderivate, Methacrylate) für hochfeste Kunstoffe, Keramiken und MOFs
  • Oberflächenbeschichtungen mit Nanodiamanten zur Erhöhung von Beständigkeit, gegen Abrieb, wasserabweisende Eigenschaften
  • Beratung und Unterstützung in der Verwendung neuartiger Adamantanaminosäuren als Hybridbausteine für hochstabile Peptide und peptidische Wirkstoffe
  • Funktionalisierung aliphatischer Kohlenwasserstoffe; hochfunktionalisierte Käfig-Kohlenwasserstoffe (Cubane, Homocubane)
  • Begutachtung neuer Kohlenstoffmaterialien
Zielgruppen
  • Chemie-, Pharma- und Elektronikindustrie
  • Nanotechnologische Unternehmen

Projekte bei / mit

  • Pharmaunternehmen, z. B. Merz
  • Chemische Industrie, z. B. Merck, BASF
  • Ölindustrie, z.B. Chevron, MolecularDiamond Technologies
Leitung

Prof. Dr. Peter R. Schreiner

c/o Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Organische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 17
35392 Gießen
+49 (6 41) 99 - 343 00
+49 (6 41) 99 - 343 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!