TransMIT-Projektbereich für sozialwissenschaftliche Trinkwasserforschung

c/o Justus-Liebig-Universität Giessen
Institut für Soziologie
Karl-Glöckner-Str. 21 E
35390 Gießen
+49 (6 41) 99 - 2 32 00
Der Projektbereich bietet Dienstleistungen rund um alle Aspekte des Trinkwassers an. Diese umfassen neben der Beratung und der Öffentlichkeitsarbeit auch die Durchführung von spezifischen Projekten und den Aufbau einer digitalen Bibliothek zum Thema Trinkwasser.
Leistungsspektrum
  • Beratung, Projektdurchführung und Öffentlichkeitsarbeit in allen soziologisch relevanten Bereichen des Trinkwassers
  • Planung und Durchführung von auf Trinkwasseraspekte bezogener qualitativer und quantitativer Sozialforschungsprojekte, z. B. zu lokalen und globalen Trinkwassersituationen/Trinkwasserentwicklungen, Trinkwasserkonsum, Trinkwasserkulturen, Trinkwasserwissen/Trinkwassereinstellungen u.s.w.
  • Untersuchung, Begleitung, Beratung und  Begutachtung/Evaluation von trinkwasserspezifischen Aktivitäten des Marketings, der Werbung (z. B. ,Kampagnendesign‘) und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Analyse, Konzeptentwicklung und Beratung in den Bereichen trinkwasserbezogener Images und strategischer Image-Arbeit (Kommunikation)
  • Ermittlung von (trinkwasser-)spezifisch relevanten Forschungsergebnissen und Forschungsständen (Literatur, Daten/Datenbanken)
  • Aufbau und Pflege einer digitalen ‚Bibliothek‘ (Textsammlung) zu den Themenfeldern des Trinkwassers
  • Aufbereitung von Daten und Forschungsergebnissen für spezifisch interessierte Publika bzw. Organisationen, Unternehmen, Medien/Journalisten, Bildungseinrichtungen u.a.m.
  • Öffentlichkeitsarbeit über lokale und globale Probleme, Gefährdungen und Schutzmöglichkeiten des Trinkwassers
  • Vernetzung von und mit nationalen und internationalen Aktivitäten und Einrichtungen im Bereich Trinkwasser: z. B. Forschungsinstituten, Projekten, Umweltschutzorganisationen, politischen Institutionen, Unternehmen der Wasserwirtschaft, Mineralwasserindustrie
  • Sozialwissenschaftliche/soziologische Ausbildung, Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit durch Lehrveranstaltungen, Vorträge, Tagungen, Workshops
  • Vermittlung, Vorbereitung und Betreuung von Praktikanten und Hospitanten in institutionellen und professionellen Bereichen des Trinkwassers
Zielgruppen
  • Organisationen/Verbände/Unternehmen der Wasserwirtschaft
  • Leitungswasserbezogene Unternehmen: Anbieter von (Trinkwasser-)‚Sprudlern‘, Filtern u.s.w.
  • Mineralwasserbranche
  • Nachfrager/Konsumenten von Trinkwasser
  • Spezialisten und Rezipienten der Werbung, des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit in allen Trinkwasserbereichen
  • Bildungseinrichtungen/Schulen/Hochschulen
  • Massenmedien/Journalismus
  • ‚Multiplikatoren‘, die für die Images von Trinkwasser relevant sind: Prominente, Autoritäten, Politiker usw.
  • Interessierte bzw. Organisationen und Vereinigungen im Bereich Umweltschutz
  • Politische Parteien, Instanzen, Bewegungen
Leitung

Prof. Dr. Herbert Willems

c/o Justus-Liebig-Universität Giessen
Institut für Soziologie
Karl-Glöckner-Str. 21 E
35390 Gießen
+49 (6 41) 99 - 2 32 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!