TransMIT-Projektbereich für Technologiebewertung im Gesundheitswesen

c/o Philipps-Universität Marburg
Institut für Versorgungsforschung und klinische Epidemiologie und Koordinierungszentrum für klinische Studien (KKS)
Karl-von-Frisch Str. 4
35043 Marburg
+49 (64 21) 28 657 92
Der Projektbereich bietet Beratungsdienstleistungen und Evaluationen an. Die Expertise bezieht sich auf interventionelle und nicht-interventionelle epidemiologische Studien, Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung sowie meta-analytische Verfahren der Informationssynthese vor allem in den Bereichen Arzneimittel und Medizinprodukte, Prävention und Gesundheitsförderung.
Leistungsspektrum
  • Medizintechnik-Folgenabschätzung und Nutzenbewertung (AMNOG)
  • Epidemiologie und biometrische Verfahren
  • Systematische Literaturrecherche, Informations- und Wissensmanagement
  • Versorgungsepidemiologische Studien und Budget Impact Modelle
  • Medical Decision Modelling
  • Routinedaten, Registerstudien
  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation von Modellvorhaben
Zielgruppen
  • Pharmazeutische Industrie und Medizintechnik-Unternehmen
  • Kostenträger
  • Leistungserbringer (Ärzte, Krankenhäuser, Versorgungsnetze, Apotheken)
  • Berufsständische Organisationen
  • Forschungseinrichtungen
Leitung

PD Dr. rer. nat. Jens-Peter Reese

c/o Philipps-Universität Marburg
Institut für Versorgungsforschung und klinische Epidemiologie und Koordinierungszentrum für klinische Studien (KKS)
Karl-von-Frisch Str. 4
35043 Marburg
+49 (64 21) 28 657 92
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!