Regionalkongress Avenue-Pal
Soziale Teilhabe bis zuletzt!
Anmelden


Termin:
10.02.2021 13:00 Uhr bis 17.30 Uhr
(Anmeldeschluss 31.01.2021)
Inhalt:

Im Rahmen eines durch den G-BA geförderten Innovationsprojektes (Avenue-Pal) steht die Versorgung Sterbender im Mittelpunkt. Auch wenn die Krankenhäuser und die Altenpflegeeinrichtungen - mit den Angehörigen der Betroffenen - die bedeutsamsten Gestalter und verantwortlichen Akteure der letzten Lebensphase sind, so sind auch die Gemeinden und Städte betroffen. Nicht nur weil ungefähr 20% der Menschen zu Hause versterben, sondern weil die benannten Einrichtungen in diesen angesiedelt, Teil des regionalen Lebens sind. Im Mittelpunkt des geförderten Projektes steht der Befund, dass ein nicht unerheblicher Teil der Sterbenden nochmals verlegt werden und dass dies in den meisten Fällen nicht nur nicht wünschenswert ist, sondern durch geeignete Prävention hätte verhindert werden können. So z.B., dass zu wenige alte Menschen vorausschauend geplant haben, über kein Patiententestament o.ä. verfügen. Gerade in der Auseinandersetzung mit der Co-Vid 19 Pandemie führte dies europaweit zu schwierigen z.T. dramatischen Situationen. Zugleich ist dieses "Risiko" ein gutes Beispiel dafür wie ein wirkungsvolles Verhalten der öffentlichen und kommunalen Strukturen hilfreich wirken können. Ziel des Tages ist es gelungene Lösungen vorzustellen und ergänzende Möglichkeiten zu diskutieren. Es gilt insbesondere ältere Menschen und auch hochaltrige Bürger/-innen durch vorausschauende Planung in ihrem häuslich-nachbarschaftlichen Milieu zu unterstützen und eine weitreichende Teilhabe - auch in dem letzten Lebensabschnitt - zu ermöglichen.

 

Seminargebühr:

Kostenlos - um eine freiwillige Spende an den Verein Palium - Forschung und Hilfe für soziale Projekte e.V. wird gebeten

Zielgruppe:
  • Bürger,
  • Bürgermeister,
  • Städte- und Bürgervertreter,
  • Patienten und Verbraucherschutz,
  • Hospizbewegungen,
  • praktizierende Ärzte,
  • Gesundheits- und Sozialberufler,
  • Vertreter von Pflegeheimen und Krankenhäusern,
  • Öffentliche Gewährsträger und Verbände,
  • Vertreter von Bürgerbeteiligungsmodellen
Programm/
Seminarablauf:

Das genaue Programm und weitere Detailinformationen zum Kongress finden Sie in unserem Kongress-Flyer.

Referent/in:

Informationen und Übersicht der Referenten.

Veranstaltungsort:

Berliner Platz 2
35390 Gießen

Anfahrt mit ÖPNV und zu Fuß
Anfahrt mit PKW über Autobahn
Anfahrt Tiefgarage Kongresshalle

Gebäudeübersicht

Veranstalter:

TransMIT GmbH
TransMIT-Projektbereich für Versorgungsforschung und Beratung
Projekt "Avenue-Pal"
Kerkrader Str. 3
35394 Gießen

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Wolfgang George
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Haberland
Telefon: +49 (6 41) 9 43 64 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis zum Umgang mit Covid-19: Wir behalten uns im Blick auf die aktuelle pandemische Lage vor, den Kongress hinsichtlich der Teilnehmerzahl entsprechend den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regelungen im Hybridformat mit digitaler Zuschaltung oder als rein digitale Veranstaltung durchzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Teilnahmebedingungen: Bitte hier klicken.