Architektur eines Workflow-Management-Systems

Vernetzt und doch deutlich mehr bei gleichem Personaleinsatz schaffen. Das ist das Leistungsversprechen von „Workflows- und Engines“. Andere nennen es „Teilautomatisiertes Zusammenarbeiten“.

Erfolgreiche Unternehmen beherrschen ihre Prozesse besser als der Wettbewerb.

Die primären Ziele des Workflow-Management sind die Schaffung von Transparenz und die effiziente Steuerung aller Prozesse entlang der Wertschöpfungskette eines Unternehmens.

Dies umfasst

  • Angebotserstellung und -verwaltung,
  • Auftragsbearbeitung,
  • Produktionssteuerung,
  • Service- und Reklamationsmanagement,
  • Personalmanagement,
  • Rechnungseingangsprüfung sowie Vertragsmanagement.

Das Beste an einer Workflow-Engine ist, dass automatisierbare Teilprozesse ohne Personaleinsatz ablaufen.

Und auch müssen Sie und Ihre Mitarbeiter keine IT-Experten sein. Als Client für den Nutzer kann meist ein Browser verwendet werden und grafische Tools unterstützen und visualisieren die Prozessmodellierung.

Weiterhin ermöglichen Prozessdaten-Analysen eine ständige Qualitätskontrolle und geben Hinweise auf Verbesserungspotenziale in Ihrem Unternehmen.

 

Sie möchten wissen, wie Sie Workflows auch für Ihr Unternehmen nutzen können?

Dann besuchen Sie unseren Workshop beim 19. Forum Innovation von der Plattform für Innovation (PFID) am Innovation Day, 28. Oktober 2020, Flughafen Frankfurt.

 

Ablauf des Workshops und Referenten:

Andrea Fellenberg, Programmiererin beim IT-Solutions-Team, und Dr. Peter Stumpf, Geschäftsführer der TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH, werden Sie zunächst in einem Vortrag mit den Grundzügen, der Implementierung und den allgemeinen Vorteilen des Workflow-Management vertraut machen und Ihnen einen Workflow vorführen.

Nach dieser Einleitung in das Thema erhalten Sie zwei Berichte aus der praktischen Anwendung von Workflow-Engines im Mittelstand. U.a. Lutz Köppen, Geschäftsführer der Lehnert GmbH, welche seit 30 Jahren mittels Wandelementen ohne Stein flexible Raumkonzepte realisiert, wird Ihnen mit seiner Erfahrung gerne zur Verfügung stehen.

Gerne stehen die Referenten Ihnen im Rahmen des Workshops zur Verfügung, um erste Ideen für die Umsetzung von Prozessen in einer Engine in Ihrem Unternehmen zu diskutieren und Tipps zu geben, wie dies gelingen kann.

 

Sie können nicht mehr bis zum 28. Oktober warten?

Dann schreiben Sie uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Mehr zum 19 Forum Innovation erfahren Sie unter: https://www.xing.com/events/19-forum-innovation-frankfurt-27-28-oktober-2020-2875043

Was unsere IT-Solutions neben Workflow-Management-Systemen noch für Sie tun kann finden Sie unter: https://www.transmit.de/geschaeftsbereiche/managed-innovation-services/it-solutions